Ein Autorenbeitrag von Delf Hoffmann

Langenselbold 16.03.2016: Wenn Online-Shop-Betreiber ihre Hintergrundprozesse ändern, möchten sie natürlich, dass dies für den Verbraucher unbemerkt geschieht. Im Zeitalter von Online-Bewertungen können wir uns als bekanntes Modelabel Falschauslieferungen, unkorrekte Rechnungen oder verspätete Zustellungen nicht leisten, denn diese Fehler rächen sich sofort in Form von schlechten Rezensionen. Als wir im letzten Jahr einige Hintergrundprozesse bei uns im Haus umstellten, kam den betroffenen Schnittstellen daher von Anfang an eine wichtige Rolle zu.

Weiterlesen…